Laga Aktuell

News Förderverein Laga 2020


Laga aktuell » Laga Aktuell - August 2019

Aktuelles vom Vorstand

Wir sind mit unserer neuen Homepage online.

Sie finden uns, wie gewohnt, unter www.foerderverein-laga2020.de.

Viel Spaß beim Entdecken und Stöbern.

Bericht der Laga GmbH

Es haben sich über 200 Personen als Gästeführer gemeldet. Diese Zahl übertrifft bei weitem die Erwartungen. Was jetzt jedoch noch „wirklich hilfreich wäre“ sind Menschen, die sich bei der Laga ehrenamtlich engagieren möchten. Interessierte an einem ehrenamtlichen Engagement können sich per Email unter landesgartenschau@kamp-lintfort2020.de melden.

Am 08.09. und 06.10. finden weitere öffentliche Begehungen des Geländes statt, wozu die Laga GmbH herzlich herzlich einlädt.

Sonderbriefmarken

Wie bereits im Newsletter im Mai erwähnt, hat der Förderverein Landesgartenschau 2020 ein neues Projekt ausgerufen.
Mit Unterstützung des Briefmarken- und Münzsammlerverein Kamp-Lintfort von 1964 e.V. sind zur Eröffnung der Landesgartenschau am 17. und 18. April 2020 ein Sonderstempel sowie individuelle Briefmarken und ggf. Postkarten und Umschläge geplant.
Die Grafik des Sonderstempels ist in der Abstimmung mit dem Förderverein Landesgartenschau Kamp-Lintfort 2020, der Landesgartenschau 2020 GmbH und mit dem Erlebnisteam Briefmarke der Deutschen Post AG. Unten sind die Entwürfe der Sonderstempel zu sehen.
Zu den Briefmarken sind bereits einige Anfragen und Bestellungen eingereicht worden. Ein Bestellformular ist mittlerweile verfügbar, ebenso auch eine Präsentation der Briefmarken, Postkarten und Umschläge.
Die Abbildungen unten zeigen Beispiele zur neuen Portostufe 60 Cent für eine Postkarte bzw. 80 Cent für einen Standardbrief.
Auch ist die Möglichkeit gegeben Fotos zu verwenden, wie z.B. die Kalli Bade-Ente. An dieser Stelle nochmals einen herzlichen Dank an Frau A. Sturmeit für die Zurverfügungstellung des Fotos. Je höher die Auflage bei den Briefmarken, Postkarten etc. erreicht werden kann, umso kostengünstiger gestaltet sich der Abnahmepreis. Daher ist es auch das Anliegen des Fördervereins und des Briefmarkenvereins, alle Bestellungen zu sammeln und an die Deutsche Post AG weiter zu geben.
Eine Sammelbestellung an die Deutsche Post AG ist für Ende August / Anfang September geplant, sodass die ersten Briefmarken ab November 2019 verfügbar wären.
Der Förderverein Landesagartenschau Kamp-Lintfort und der Briefmarken- und Münzsammlerverein Kamp-Lintfort von 1964 e.V. freuen sich über ein hohes Interesse und möglichst viele Vorabbestellungen.
Bei Interesse an der individuellen Briefmarke, Postkarten, aber auch an Umschlägen oder Klappkarten erteilt Bernd Kröger (bernd.kroeger@briefmarkenverein-kamp-lintfort.de oder unter 02842 475915 ) sehr gerne weitere Details und Auskünfte.

KALISTO“ – Der erste Tierpark in der Geschichte Kamp-Lintforts

Eine der Attraktionen auf dem Landesgartenschaugelände wird das „KALISTO“ sein. Auf rund 1,5 Hektar entsteht die Kamp-Lintforter Spiel- und Tieroase, die mit der Landergartenschau im April 2020 eröffnet.

Damit Kinder Tiere nicht nur aus dem Fernsehen kennen lernen, warten Ponys, Alpakas, Schafe, Ziegen, Schweine, Hühner, Esel, Kaninchen und Meerschweinchen auf die jungen Besucher – anfassen und streicheln ist ausdrücklich erwünscht. Auch ein Gehege mit Erdmännchen ist vorgesehen, in Anlehnung an das Maskottchen der Landesgartenschau. Hier können die putzigen Tierchen nach Herzenslust beobachtet werden. Es besteht aber auch die Möglichkeit, bei Sonderveranstaltungen auf Kuschelkurs mit den Erdmännchen zu gehen.

Neben den Tiergehegen wird das „KALISTO“ auch über einen großen Spielplatz und über ein Gebäude mit Gastronomiebereich, Shop und Multifunktionsräumen verfügen. Die Räumlichkeiten bieten Platz, damit Kinder auch Kindergeburtstage der besonderen Art feiern können. Die Geburtstagsgesellschaft erfährt viel Wissenswertes über die Tiere und die Natur und außerdem warten viele spannende Aktionen auf die Kinder. Zusätzlich stehen extra Picknickhütten bereit, die das ganze Jahr für eine Geburtstagsgesellschaft nutzbar sind. „Ein Tag als Tierpfleger“, der „Ziegenführerschein“ und viele weitere attraktive Angebote können gebucht werden.

Neben einem Treffpunkt für junge Familien soll das „KALISTO“ aber auch ein Ort des außerschulischen Lernens werden. Durch umfangreiche Projekte lernen die Kinder ökologische Zusammenhänge zu verstehen. Dabei wird die Natur mit Freude erlebt, um eine Motivation für ein umweltbewusstes Handeln zu fördern. Dieser außerschulische Lernort wird einen umfassenden Einblick in den natürlichen Umgang mit Tieren und Pflanzen ermöglichen.

Auch nach der Landesgartenschau wird das „KALISTO“ als Tierpark weiter bestehen bleiben. Wer dieses engagierte Projekt unterstützen möchte, kann dies durch Spenden, Sponsoring, Tierpatenschaften und natürlich durch aktive Mithilfe tun. Infos gibt es auf der Homepage unter www.kalisto-tierpark.de. Kindergeburtstage, Führungen und das Ferienprogramm können auch über die Webseite gebucht werden.

Der Förderverein der Landesgartenschau unterstützt das „KALISTO“ beim „Freiwilligen ökologischen Jahr“.

Jetzt entdecken!

Aus den Arbeitsgruppen

AG Grün und Bunt

Die Gruppe Grün und Bunt trifft sich am 14.09.2019 mit einigen Mitgliedern der Gruppe Pappelsee an der Bienenwiese, um dort das Pumpenhäuschen bunt zu gestalten.

Wir freuen uns auf das sicherlich schöne Ergebnis der Arbeit!

Mehr Infos zur Arbeitsgruppe

AG Pappelsee

Die Arbeitsgemeinschaft Pappelsee Iädt am 22. September 2019, von 12 bis 18 Uhr, zum Fest am Pappelsee ein. Die Besucher haben Gelegenheit, sich über die Aktivitäten der AG, sowohl über bereits vollbrachte, als auch über zukünftige Vorhaben, zu informieren.
Für das leibliche Wohl der Gäste wird bestens gesorgt, Kaffee, Kuchen, kalte Getränke und Grillwürstchen werden angeboten. Für die Kinder stehen zahlreiche Spiele bereit.
In der Vergangenheit sind unter Federführung der AG schon viele Projekte rein ehrenamtlich gestemmt worden. Es wurden Hochbeete angelegt, Bänke versetzt, gestrichen und repariert. Dazu neue Bänke und sogenannte Waldsofas angeschafft. Die Boule-Bahn wurde reaktiviert und in Ordnung gebracht. Ein eher unscheinbarer Pavillon ist durch das Engagement der Gruppe an eine präsentere Stelle versetzt und attraktiv mit Malereien und Bänken ausgestaltet worden.
Für die Zukunft hat die Gruppe noch einige Vorhaben für den Bereich des Pappelsees geplant. In Kürze werden noch eine Liegebank und eine Ruhebank in der Prärieweide aufgestellt, um den Besuchern Gelegenheit zu geben, das emsige Treiben der Insekten zu beobachten. Dazu wird noch ein Bienenhotel aufgestellt. Es sollen noch weitere Lampen angeschafft und aufgestellt werden, damit in näherer Zukunft der ganze See auch in der dunklen Jahreszeit im Schein der Lampen umrundet werden kann. Hierbei hat das Grünflächenamt der Stadt in bewährter Weise seine Unterstützung zugesagt.
Für alle diese Pläne werden immer wieder Geldgeber und fleißige Hände gesucht. Dazu dient unter anderem auch das Fest. Der gesamte Erlös der Veranstaltung dient der Umsetzung der geplanten Vorhaben.

Mehr Infos zur Arbeitsgruppe

AG Altsiedlung

Das Nachbarschaftsnetzwerk der Altsiedlung, koordiniert durch die Integrationsagentur der AWO in Kooperation mit dem Förderverein der Landesgartenschau 2020 und der Stadt, führte am 26.06.19 die dritte Müllsammelaktion durch.
Es hat sich eine Vielzahl von Organisationen an der Aktion beteiligt. Nachmittags trafen sich dann alle fleißigen Herlfer und Helferinnen, zu einem Dankeschön-Fest. Trotz der hohen Temperaturen konnte mit fast 200 Menschen gefeiert werden.

Mehr Infos zur Arbeitsgruppe

Termin zum vormerken

Termine

08.09.2019   Umwelttag in Moers (mit LINEGstand)

14.09.2019   Das Pumpenhäuschen an der Bienenwiese wird bemalt

22.09.2019   Pappelseefest

15.10.2019   2. Auflage „Sicher mit dem Rad zur Laga“, Pedelectraining

16.11.2019  Glühwein unterm Förderturm (nur für Mitglieder!)

29.11. bis 01.12.2019   Barbaramarkt  Fr. 18:00 – 21:00 Uhr Sa. 14:00 – 21:00 Uhr So. 12:00 – 18:00 Uhr